Wie neue Technologien personalisiertes Lernen fördern

Rückblick auf die Fachtagung One App Fits All? Individuelle Förderung und personalisiertes Lernen im digitalen Wandel

Der Umgang mit Vielfalt ist Alltag an allen Schulen – und im tradierten deutschen Bildungssystem oft noch eine Herausforderung. Denn damit Bildungsgerechtigkeit und Inklusion umgesetzt werden können, müsste das Lernen des Einzelnen stärker im Vordergrund stehen. Ob und wie digitale Medien eine solche Personalisierung unterstützen können, diskutierten Vertreterinnen und Vertreter aus Bildungspraxis, Bildungsforschung und Bildungsverwaltung bei der Fachtagung One App Fits All? am 20. September 2017 im Hamburger Betahaus. 

                                (Bilder: Forum Bildung Digitalisierung / Katja Anokhina)

Wir haben uns bei der Tagung auch ein bisschen unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmer umgehört und gefragt, welche Aspekte sie an der individuellen Förderung mit digitalen Medien besonders interessiert und was es braucht, um die Möglichkeiten der Digitalisierung für den personalisierten Unterricht auszuschöpfen. Hier ein paar Antworten:


Programm

Auf dem Programm der Fachtagung, die vom Forum Bildung Digitalisierung in Kooperation mit Die Deutsche Schulakademie veranstaltet wurde, standen neben Vorträgen zu den Möglichkeiten und Hintergründen von personalisiertem Lernen konkrete, auch internationale Beispiele und Austausch auf dem Programm. Moderiert wurde die Fachtagung von der freien TV-Kulturjournalistin und Dokumentarfilmregisseurin Sylvie Kürsten.

Agenda
#PeLe17 

10:00 Uhr   Begrüßung

Olaf Köster-Ehling, Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft

 

10:15 Uhr   Approaches and impact for personalized learning with digital media (Präsentation)

Stamatina Anastopoulou, The Open University

10:45 Uhr   Gelingensbedingungen individueller Förderung (Präsentation)

Prof. Dr. Silvia-Iris Beutel, Technische Universität Dortmund und Die Deutsche Schulakademie 

11:15 Uhr    Flipped Marketplace zu Konzepten für personalisiertes Lernen mit digitalen Medien

 

13:00 Uhr    Mittagspause 

 

13:45 Uhr    Reflexion des Flipped Marketplace: Wie kann die Umsetzung gelingen? Wo liegen die Herausforderungen?

Sammlung von Themen für die offenen Workshops 

 

14:00 Uhr    Wirksame Personalisierung oder palliative Didaktik? Eine kritische Kommentierung (Präsentation)

Axel Krommer, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

14:30 Uhr    Wie können digitale Medien in der Praxis dazu beitragen, personalisiertes Lernen zu ermöglichen?

Offene Workshops mit Themen der Teilnehmenden

 

dazwischen: Kaffeepause

 

16:15 Uhr    Ergebnis-Tweets aus den offenen Workshops

 

16:30 Uhr    From Personalized Learning to Intelligent Lifelong Competence Development (Präsentation)

Dr. Milos Kravcik, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz  

 

17:00 Uhr    Abschluss

Dr. Michael Wiedmann, Robert Bosch Stiftung


Das Programm zum Download

29.09.2017  | pdf