Schulnetzwerk

Foto: Phil Dera / CC BY 4.0

Das Schulnetzwerk macht deutlich, wie individuell und vielfältig der digitale Kulturwandel ist. Deshalb arbeitet das Forum Bildung Digitalisierung gemeinsam mit Schulen aus allen Bundesländern und verschiedenen Schulformen an handlungsorientierten Produkten – aus der Praxis für die Praxis. Unser Ziel ist es, Schulen dabei zu unterstützen, die Chancen und Potenziale von Lehren und Lernen in der digitalen Welt zu nutzen und den Transformationsprozess zu gestalten. Hierbei sind unterschiedliche Ausgangslagen zu berücksichtigen und verschiedene Gestaltungsprozesse möglich.

Innerhalb von Entwicklungswerkstätten, Konferenzen und Workshops gehen Expertinnen und Experten aus Praxis und Wissenschaft die großen Fragen und Aufgaben des digitalen Wandels von Bildungseinrichtungen an. Es geht darum, Gelingensbedingungen zu identifizieren, Transferansätze zu erarbeiten und so gute Beispiele in die Breite zu tragen. Die Heterogenität des Netzwerkes ist dessen Stärke. Dort kommen unterschiedliche Perspektiven zusammen, denn Schulentwicklungsprozesse sind individuell, bieten aber zugleich viel Gelegenheit voneinander zu lernen.

Im Peer to Peer Ansatz entstehen Netzwerke zwischen einzelnen Schulen in Form von Hospitationen, zum Austausch von Konzepten und zur gemeinsamen Weiterentwicklung von Projektansätzen. Die vertrauensvolle und ergebnisorientierte Zusammenarbeit trägt in den Schulen dazu bei, ganzheitliche Schulentwicklungsprozesse zur Gestaltung des digitalen Wandels konsequent weiterzuverfolgen. Neben den Vorteilen für die eigene Schulentwicklung haben die Beteiligten die Möglichkeit, auf diese Weise ihre eigenen Erfahrungen mit anderen zu teilen.

DIE SCHULEN

WERKSTATT SCHULENTWICKLUNG.DIGITAL

Die Werkstatt schulentwicklung.digital ist ein bundesweites Format von und für Schulen, die ihre Erfahrungen und Expertise anderen Schulen zur Verfügung stellen wollen. Seit 2017 fördert die Werkstatt den intensiven Austausch von Schulen zu den Themenfeldern digitaler Schulentwicklung. In regelmäßigen Treffen werden institutionelle Gestaltungsmöglichkeiten aufgezeigt, individuelle Umsetzungsschritte verdeutlicht und zentrale Bedingungen des Gelingens von guter Schule in der digitalen Welt diskutiert. Dabei wurden auch Handlungsempfehlungen an Bildungspolitik und Verwaltung formuliert, die besonders auf pädagogische Eigenverantwortlichkeit, neue Wege in der Qualifizierung, Bereitstellung von Ressourcen und Schaffung von Rechtssicherheit zielen.

Download PDF

TERMINE

    NEWSLETTER

    DigitalDienstag

    Der wöchentliche Newsletter zu Neuigkeiten des Forum Bildung Digitalisierung und seinen Mitgliedsstiftungen sowie einem Überblick zu aktuellen Meldungen rund um zeitgemäße, digitale Bildung – kurz zusammengefasst und eingeordnet vom Team in der Geschäftsstelle.