Datenschutz

Datenschutzhinweise für Veranstaltungen

Allgemeine Hinweise zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Veranstaltungen finden Sie hier.

Im Rahmen der Konferenz Bildung Digitalisierung 2022 gelten besondere Hinweise zur Datenschutzverarbeitung.

 

Datenschutzhinweise für forumbd.de

In diesen Datenschutzhinweisen informieren wir (Forum Bildung Digitalisierung e. V.) Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung unserer Website.

Personenbezogene Daten sind Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen. Hierunter fallen vor allem Angaben, die Rückschlüsse auf Ihre Identität ermöglichen, beispielsweise Ihr Name, Ihre Telefonnummer, Ihre Anschrift oder Ihre E-Mail-Adresse. Statistische Daten, die wir beispielsweise bei einem Besuch unserer Website erheben und die nicht mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden können, fallen nicht unter den Begriff der personenbezogenen Daten.

Sie können diese Datenschutzerklärung ausdrucken oder speichern, indem Sie die übliche Funktionalität Ihres Browsers nutzen.

1. Ansprechpartner

Ansprechpartner und sogenannter Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beim Besuch dieser Website im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist der

Forum Bildung Digitalisierung e. V.
Pariser Platz 6
10117 Berlin

Telefon: +49 (0) 30 5858466-73

E-Mail: datenschutz@forumbd.de

vertreten durch den Vorstand: Jacob Chammon.

2. Datenverarbeitung auf unserer Website

2.1 Aufruf unserer Website / Zugriffsdaten

Bei jeder Nutzung unserer Website erheben wir die Zugriffsdaten, die Ihr Browser automatisch übermittelt, um Ihnen den Besuch der Website zu ermöglichen. Die Zugriffsdaten umfassen insbesondere:

  • anonymisierte IP-Adresse des anfragenden Geräts,
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage,
  • Adresse der aufgerufenen Website und der anfragenden Website,
  • Angaben über den verwendeten Browser und das Betriebssystem,
  • pseudonymisierte Online-Kennungen (z. B. Gerätekennungen, Session-IDs).

Die Datenverarbeitung dieser Zugriffsdaten ist unbedingt erforderlich, um den Besuch der Website zu ermöglichen und um die dauerhafte Funktionsfähigkeit und Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten sowie um unsere Website allgemein administrativ zu pflegen. Die Zugriffsdaten werden  zu den zuvor beschriebenen Zwecken zudem zeitweise in internen Logfiles gespeichert, um etwa im Falle von wiederholten oder in krimineller Absicht erfolgten Aufrufen, welche die Stabilität und Sicherheit unserer Website gefährden, die Ursache hierfür zu finden und dagegen vorzugehen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Ermöglichung des Websiteaufrufs sowie dauerhaften Funktionsfähigkeit und Sicherheit unserer Systeme.

2.2 Kontaktaufnahme

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, um mit uns in Kontakt zu treten (z. B. per E-Mail an datenschutz@forumbd.de). In diesem Zusammenhang verarbeiten wir Daten ausschließlich zum Zwecke der Kommunikation mit Ihnen. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die durch Ihre Kontaktaufnahme von uns erhobenen Daten werden nach vollständiger Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, es sei denn, wir benötigen Ihre Anfrage noch zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten (vgl. Abschnitt „Speicherdauer“).

2.3 Newsletter

Sie haben die Möglichkeit, unseren Newsletter zu bestellen, in dem wir Sie regelmäßig über Neuerungen zu unseren Projekten, Aktionen und Entwicklungen im Bildungsbereich informieren. Im Anmeldeformular müssen Sie nur Ihre E-Mail-Adresse angeben, damit wir Ihnen den Newsletter wunschgemäß zusenden zu können. Alle weiteren Angaben (Name, Vorname) sind freiwillig.

Für die Bestellung unserer Newsletter verwenden wir das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren, d. h. wir werden Ihnen erst dann Newsletter per E-Mail zusenden, wenn Sie in unserer Benachrichtigungs-E-Mail durch das Anklicken eines Links bestätigen, dass Sie der Inhaber bzw. die Inhaberin der angegebenen E-Mail-Adresse sind. Sofern Sie Ihre E-Mail-Adresse bestätigen, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse, den Zeitpunkt der Anmeldung und die zur Anmeldung eingesetzte IP-Adresse so lange, bis Sie den Newsletter abbestellen. Die Speicherung dient alleine dem Zweck, Ihnen den Newsletter senden und Ihre Anmeldung nachweisen zu können. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Ein entsprechender Abmelde-Link befindet sich in jedem Newsletter. Eine Mitteilung an die oben oder im Newsletter angegebenen Kontaktdaten (z. B. per E-Mail oder Brief) ist dafür selbstverständlich ebenfalls ausreichend. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Für den Versand und die Verwaltung unserer Newsletter setzen wir CleverReach ein, einen Dienst der CleverReach GmbH & Co. KG, Schafjückenweg 2, 26180 Rastede. Um sicherzustellen, dass CleverReach personenbezogene Daten nur nach unserer Weisung verarbeitet und nicht an Dritte weitergibt, haben wir mit CleverReach einen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von CleverReach.

2.4 Abonnement digitales Fachmagazin Plan BD

Sie haben die Möglichkeit, unseren digitales Fachmagazin Plan BD zu abonnieren. Im Anmeldeformular müssen Sie nur Ihre E-Mail-Adresse angeben, damit wir Sie wunschgemäß über Neuerscheinungen des digitalen Fachmagazins informieren können. Alle weiteren Angaben (Name, Vorname, Institution) sind freiwillig.

Für das Abonnement des digitalen Fachmagazins verwenden wir das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren, d. h. wir werden Ihnen erst dann Informationen zu Neuerscheinungen per E-Mail zusenden, wenn Sie in unserer Benachrichtigungs-E-Mail durch das Anklicken eines Links bestätigen, dass Sie der Inhaber bzw. die Inhaberin der angegebenen E-Mail-Adresse sind. Sofern Sie Ihre E-Mail-Adresse bestätigen, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse, den Zeitpunkt der Anmeldung und die zur Anmeldung eingesetzte IP-Adresse so lange, bis Sie das Abonnement beenden. Die Speicherung dient alleine dem Zweck, Ihnen die Informationen zu Neuerscheinungen senden und Ihre Anmeldung nachweisen zu können. Sie können das Abonnement jederzeit wieder beenden. Ein entsprechender Abmelde-Link befindet sich in jeder E-Mail zum Abonnement. Eine Mitteilung an die oben oder im Newsletter angegebenen Kontaktdaten (z. B. per E-Mail oder Brief) ist dafür selbstverständlich ebenfalls ausreichend. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Für den Versand und die Verwaltung des Abonnements setzen wir CleverReach ein, einen Dienst der CleverReach GmbH & Co. KG, Schafjückenweg 2, 26180 Rastede. Um sicherzustellen, dass CleverReach personenbezogene Daten nur nach unserer Weisung verarbeitet und nicht an Dritte weitergibt, haben wir mit CleverReach einen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von CleverReach.

2.5 Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien

Diese Website verwendet Cookies und vergleichbare Technologien (zusammengefasst „Tools“), die entweder von uns selbst oder von Dritten angeboten werden.

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die durch den Browser auf Ihrem Gerät gespeichert wird. Cookies werden nicht dazu eingesetzt, um Programme auszuführen oder Viren auf Ihren Computer zu laden. Vergleichbare Technologien sind insbesondere Web Storage (Local / Session Storage), Fingerprints, Tags oder Pixel. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie Cookies und vergleichbare Technologien akzeptieren. Sie können jedoch Ihre Browsereinstellungen in der Regel so anpassen, dass Cookies oder vergleichbare Technologien abgelehnt oder nur nach vorheriger Einwilligung gespeichert werden. Wenn Sie Cookies oder vergleichbare Technologien ablehnen, funktionieren möglicherweise nicht alle unsere Angebote für Sie störungsfrei.

Im Folgenden werden die von uns eingesetzten Tools aufgeführt, wobei wir Sie insbesondere über die Anbieter der Tools, die Speicherdauer der Cookies und die Weitergabe der Daten an Dritte informieren. Außerdem wird erläutert, in welchen Fällen wir Ihre freiwillige Einwilligung zur Nutzung der Tools einholen und wie Sie diese widerrufen können.

Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen oder die Auswahl der Cookies anpassen, indem Sie hier Ihre Cookie-Einstellungen anpassen:

Cookie Einstellungen ändern

2.5.1 Einsatz eigener Cookies (Borlabs)

Unsere Website verwendet zur Erfassung und Verwaltung der Einwilligungen und etwaiger Widerrufe das WordPress-Plugin „Borlabs Cookie“. Wenn Sie Ihre Einwilligung zur Nutzung von Cookies erteilen, wird ein Cookie gesetzt („borlabs-cookie“), das Ihre Zustimmung festhält. Dieses technisch erforderliche Cookie setzen wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, um Ihre Einwilligung zu dokumentieren. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, werden wir Sie bei einem späteren Seitenaufruf erneut um Ihre Einwilligung bitten.

Ihr Cookie-Auswahlverlauf:

DatumVersionEinwilligungen

2.5.2 Einsatz von Matomo zu Analysezwecken

Um unsere Website zu verbessern, verwenden wir Cookies und vergleichbare Technologien (z. B. Web-Beacons) zur statistischen Erfassung und Analyse des allgemeinen Nutzungsverhaltens anhand von Zugriffsdaten. Auch nutzen wir Analyse-Dienste, um die Nutzung unserer verschiedenen Kanäle auszuwerten.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre freiwillige Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Eine Datenverarbeitung mithilfe dieses Tools findet nur statt, wenn wir vorab Ihre Einwilligung hierfür erhalten haben.

Unsere Website benutzt Matomo (früher Piwik genannt), eine Open-Source-Analyse-Plattform der InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011, Wellington, New Zealand („Matomo“). Matomo verwendet Cookies (beginnend mit PIWIK oder _pk_), um unsere Website hinsichtlich Ihres Nutzendenverhaltens zu analysieren. Die Cookies, die auf Ihrem Rechner beim Besuch unserer Website abgelegt werden, speichern und übermitteln auch Ihre anonymisierte IP-Adresse. D. h. bei der Datenübermittlung an unseren Server wird die IP-Adresse so gekürzt, dass wir Sie als Besucher bzw. Besucherin unserer Website nicht mehr identifizieren können. Die durch die Cookies an uns übermittelten Nutzungsdaten werden nur von uns selbst ausgewertet und werden nicht an Dritte weitergeleitet. Die Auswertung dient ausschließlich dazu, unsere Website zu optimieren und weiterentwickeln zu können.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in den Hinweisen zum Datenschutz von Matomo.

2.5.3 Einbindung von Youtube-Videos

Wir haben Videos in unserer Website eingebunden, die bei YouTube gespeichert und von unseren Websites aus abspielbar sind. YouTube ist ein Multimediadienst der YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA (“YouTube”), der für Nutzer aus dem Europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland und für alle übrigen Nutzer von der Google LLC 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA (zusammen „Google“) angeboten wird.. Die Einbindung der Videos von YouTube und die Übermittlung in die USA erfolgt nur auf Basis Ihrer Einwilligung. Rechtsgrundlage ist in diesen Fällen Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a sowie Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Videos, die bei YouTube gespeichert sind, werden auf unserer Website mit einer sogenannten Zwei-Klick-Lösung eingebunden. Dies bedeutet, dass die Inhalte von YouTube erst geladen werden, wenn Sie auf den Play-Button drücken. Sofern Sie nicht bereits im Rahmen des Cookie-Banners Ihre Einwilligung erklärt haben, stimmen Sie mit dem Drücken des Play-Buttons der Datenverarbeitung durch YouTube und der Datenübermittlung in die USA zu; in diesem Fall werden sie durch einen Text über dem Video informiert.  Mit der Zwei-Klick-Lösung wird sichergestellt, dass eine Verbindung zu den Servern von YouTube und Google erst hergestellt wird, wenn Website-Besuchende den Inhalt aktiv abrufen. 

Erst nach aktiver Bestätigung durch Sie erhalten YouTube und Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Sie bei YouTube oder Google eingeloggt sind oder nicht. Durch den von uns verwendeten erweiterten Datenschutzmodus sammelt Google weniger Nutzungsinformationen und nimmt auch keine Personalisierung der Videoempfehlungen oder Werbeanzeigen vor. Nichtsdestotrotz werden Informationen im Local Storage und Session Storage Ihres Endgeräts abgelegt, insbesondere Ihre Geräte-ID und andere Informationen hinsichtlich der Wiedergabe des Videos, die von Google abgerufen werden können. Auch wird Ihre IP-Adresse übertragen. 

YouTube und Google nutzen diese Daten für Zwecke der Werbung, Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung ihrer Websites. Wenn Sie YouTube auf unserer Website aufrufen, während Sie in Ihrem YouTube- oder Google-Profil eingeloggt sind, können YouTube und Google dieses Ereignis zudem mit den jeweiligen Profilen verknüpfen. Wenn Sie die Zuordnung nicht wünschen, ist es erforderlich, dass Sie sich vor dem Aufruf unserer Website bei YouTube bzw. Google ausloggen. 

Neben dem Widerruf Ihrer Einwilligung haben Sie zudem die Möglichkeit, personalisierte Werbung in den Google-Einstellungen für Werbung zu deaktivieren. In diesem Fall wird Google nur nicht-individualisierte Werbung anzeigen.

Weitere Informationen finden Sie in auch für YouTube geltenden den Datenschutzhinweisen von Google.

2.6 Social-Media-Schaltflächen

Unsere Website enthält über entsprechende Schaltflächen Verlinkungen über Hyperlinks zu unseren Profilen in den sozialen Netzwerken Facebook, Twitter und Instagram. Über die sozialen Netzwerke können Sie Ihnen befreundeten oder bekannten Personen die angebotenen Informationen zum Forum Bildung Digitalisierung e. V. empfehlen. Mit Klick auf eine der Schaltflächen öffnet sich der hinterlegte Hyperlink zu dem jeweiligen sozialen Netzwerk.

Für die weitere Datenverarbeitung auf Seiten der sozialen Netzwerke sind die jeweiligen Anbieter verantwortlich. Weitere Informationen erhalten Sie in den jeweiligen Datenschutzhinweisen:

2.7 Sharing-Buttons von Nachrichtendiensten

Unsere Website enthält sogenannte Sharing-Buttons von den Nachrichtendiensten WhatsApp und Threema, damit Sie Informationen zum Forum Bildung Digitalisierung e. V. wie einen Veranstaltungshinweis oder einen Blog-Artikel Ihnen befreundeten oder bekannten Personen empfehlen können. Die Sharing-Buttons arbeiten mit Hyperlinks. Nach Anklicken der Buttons öffnen sich die Angebote des jeweiligen Nachrichtendienstes und Sie können eine Nachricht an von Ihnen ausgewählte Kontakte versenden. Für die weitere Datenverarbeitung auf Seiten der sozialen Netzwerke sind die jeweiligen Anbieter verantwortlich, weitere Informationen erhalten Sie in den jeweiligen Datenschutzhinweisen:

2.8 Fanpages/Onlinepräsenzen in Sozialen Netzwerken

Wir unterhalten Onlinepräsenzen in sozialen Netzwerken, um dort unter anderem mit Kunden und Interessenten zu kommunizieren und über unsere Produkte und Dienstleistungen zu informieren.

Die Daten der Nutzer werden von den betreffenden sozialen Netzwerken in der Regel für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können Nutzungsprofile anhand der Interessen der Nutzer erstellt werden. Zu diesem Zweck werden Cookies und andere Identifier auf den Rechnern der Nutzer gespeichert. Auf Basis dieser Nutzungsprofile werden dann z. B. Werbeanzeigen innerhalb der sozialen Netzwerke aber auch auf Websites Dritter geschaltet.

Im Rahmen des Betriebs unserer Onlinepräsenzen besteht die Möglichkeit, dass wir auf Informationen wie Statistiken zur Nutzung unserer Onlinepräsenzen zugreifen können, die von den sozialen Netzwerken bereitgestellt werden. Diese Statistiken sind aggregiert und können insbesondere demografische Informationen und Daten zur Interaktion mit unseren Onlinepräsenzen und den darüber verbreiteten Beiträgen und Inhalten enthalten. Details und Links zu den Daten der sozialen Netzwerke, auf die wir als Betreiber der Onlinepräsenzen zugreifen können, entnehmen Sie bitte der unteren Liste.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, beruhend auf unserem berechtigten Interesse an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern, bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, um mit unseren Kunden in Kontakt zu bleiben und sie zu informieren sowie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen mit künftigen Kunden und Interessenten.

Die Rechtsgrundlage der durch die sozialen Netzwerke in eigener Verantwortung erfolgten Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen sozialen Netzwerks. Unter den nachstehenden Links erhalten Sie zudem weitere Informationen zu den jeweiligen Datenverarbeitungen sowie den Widerspruchsmöglichkeiten. 

Wir weisen darauf hin, dass Datenschutzanfragen am effizientesten bei dem jeweiligen Anbieter des sozialen Netzwerks geltend gemacht werden können, da nur diese Anbieter Zugriff auf die Daten haben und direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen können. Nachfolgend eine Liste mit Informationen zu den sozialen Netzwerken, auf denen wir Onlinepräsenzen betreiben:

3.  Weitergabe von Daten

Eine Weitergabe der von uns erhobenen Daten erfolgt grundsätzlich nur, wenn:

  • Sie nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse am Unterbleiben der Weitergabe Ihrer Daten haben,
  • wir nach Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO zur Weitergabe gesetzlich verpflichtet sind oder
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen.

Ein Teil der Datenverarbeitung erfolgt auch durch unsere Dienstleister. Unsere Website ist auf Servern gespeichert, die von der DomainFactory GmbH, Oskar-Messter-Str. 33, 85737 Ismaning betrieben werden. Daneben kann eine Datenverarbeitung insbesondere durch unsere IT-Dienstleister, die unsere Systeme warten, und Beratungsunternehmen (z. B. Steuerberatende) erfolgen. Sofern wir Daten an unsere Dienstleister weitergeben, dürfen diese die Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwenden. Die Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Sie sind vertraglich an unsere Weisungen gebunden, verfügen über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Rechte der betroffenen Personen und werden von uns regelmäßig kontrolliert.

Darüber hinaus kann eine Weitergabe in Zusammenhang mit behördlichen Anfragen, Gerichtsbeschlüssen und Rechtsverfahren erfolgen, wenn es für die Rechtsverfolgung oder -durchsetzung erforderlich ist.

4. Datenübermittlung an Drittländer

Wie in dieser Datenschutzerklärung erläutert, setzen wir Dienste ein, deren Anbieter teilweise in sogenannten Drittländern (außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums) sitzen oder dort personenbezogene Daten verarbeiten, also Ländern, deren Datenschutzniveau nicht dem der Europäischen Union entspricht. Soweit dies der Fall ist und die Europäische Kommission für diese Länder keinen Angemessenheitsbeschluss (Art. 45 DSGVO) erlassen hat, haben wir entsprechende Vorkehrungen getroffen, um ein angemessenes Datenschutzniveau für etwaige Datenübertragungen zu gewährleisten. Hierzu zählen u.a. die Standardvertragsklauseln der Europäischen Union oder verbindliche interne Datenschutzvorschriften.

Wo dies nicht möglich ist, stützen wir die Datenübermittlung auf Ausnahmen des Art. 49 DSGVO, insbesondere Ihre ausdrückliche Einwilligung oder die Erforderlichkeit der Übermittlung zur Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

Sofern eine Drittstaatenübermittlung vorgesehen ist und kein Angemessenheitsbeschluss oder geeignete Garantien vorliegen, ist es möglich und besteht das Risiko, dass Behörden im jeweiligen Drittland (z. B. Geheimdienste) Zugriff auf die übermittelten Daten erlangen können, um diese zu erfassen und zu analysieren, und dass eine Durchsetzbarkeit Ihrer Betroffenenrechte nicht gewährleistet werden kann. Bei Einholung Ihrer Einwilligung über das Cookie-Banner werden Sie hierüber ebenfalls informiert.

5.  Speicherdauer

Grundsätzlich speichern wir personenbezogene Daten nur solange wie zur Erfüllung der Zwecke, zu denen wir die Daten erhoben haben, erforderlich. Danach löschen wir die Daten unverzüglich, es sei denn, wir benötigen die Daten noch bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist zu Beweiszwecken für zivilrechtliche Ansprüche oder wegen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.

Zu Beweiszwecken müssen wir Vertragsdaten noch drei Jahre ab Ende des Jahres, in dem die Geschäftsbeziehungen mit Ihnen enden, aufbewahren. Etwaige Ansprüche verjähren nach der gesetzlichen Regelverjährungsfrist frühestens zu diesem Zeitpunkt.

Auch danach müssen wir Ihre Daten teilweise noch aus buchhalterischen Gründen speichern. Wir sind dazu wegen gesetzlicher Dokumentationspflichten verpflichtet, die sich aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung, dem Kreditwesengesetz, dem Geldwäschegesetz und dem Wertpapierhandelsgesetz ergeben können. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung von Unterlagen betragen zwischen zwei und zehn Jahren.

6.  Ihre Rechte, inbesondere Widerruf und Widerspruch

Ihnen steht jederzeit das Recht zu, Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu verlangen. Wir werden Ihnen im Rahmen der Auskunftserteilung die Datenverarbeitung erläutern und eine Übersicht der über Ihre Person gespeicherten Daten zur Verfügung stellen. Falls bei uns gespeicherte Daten falsch oder nicht mehr aktuell sein sollten, haben Sie das Recht, diese Daten berichtigen zu lassen. Sie können außerdem die Löschung Ihrer Daten verlangen. Sollte die Löschung aufgrund anderer Rechtsvorschriften ausnahmsweise nicht möglich sein, werden die Daten gesperrt, sodass sie nur noch für diesen gesetzlichen Zweck verfügbar sind. Sie können die Verarbeitung Ihrer Daten außerdem einschränken lassen, z. B. wenn Sie der Auffassung sind, dass die von uns gespeicherten Daten nicht korrekt sind. Ihnen steht auch das Recht auf Datenübertragbarkeit zu, d. h. dass wir Ihnen auf Wunsch eine digitale Kopie der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zukommen lassen.

Um Ihre hier beschriebenen Rechte geltend zu machen, können Sie sich jederzeit an die oben genannten Kontaktdaten wenden. Dies gilt auch, sofern Sie Kopien von Garantien zum Nachweis eines angemessenen Datenschutz-Niveaus erhalten möchten. Sofern die jeweiligen rechtlichen Voraussetzungen vorliegen, werden wir Ihrem Datenschutzbegehren entsprechen.

Sie haben schließlich das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu beschweren. Sie können dieses Recht beispielsweise bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. In Berlin, dem Sitz des Forum Bildung Digitalisierung e. V., ist die zuständige Aufsichtsbehörde der Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin.

Widerrufs- und Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Soweit wir Ihre Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen verarbeiten, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben. Geht es um einen Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung, haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das auch ohne die Angabe von Gründen von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine formlose Mitteilung an die oben genannten Kontaktdaten.

7.  Datensicherheit

Wir unterhalten aktuelle technische und organisatorische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst. Zur Sicherung der von Ihnen auf unserer Website angegebenen persönlichen Daten verwenden wir den Secure Sockets Layer (SSL), der die von Ihnen eingegebenen Informationen verschlüsselt.

8.  Änderungen der Datenschutzerklärung

Gelegentlich aktualisieren wir diese Datenschutzerklärung, beispielsweise wenn wir unsere Website anpassen oder sich die gesetzlichen oder behördlichen Vorgaben ändern.

Stand: Dezember 2021

    NEWSLETTER

    NewsBD

    Der 14-tägliche Newsletter zu Neuigkeiten des Forum Bildung Digitalisierung und seinen Mitgliedsstiftungen sowie einem Überblick zu aktuellen Meldungen rund um zeitgemäße, digitale Bildung – kurz zusammengefasst und eingeordnet vom Team in der Geschäftsstelle.