Pressemitteilung

Konferenz Bildung Digitalisierung 2021: Visionen für das System Schule

Foto: Phil Dera / CC BY 4.0

Aufbruch wagen für die digitale Transformation im Bildungssystem

Berlin, 10.11.2021. „Bildung und Chancen für alle“ – unter dieser Überschrift verhandeln derzeit SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP über den Koalitionsvertrag einer neuen Bundesregierung. Nach 1 ½ Jahren Corona-Pandemie ist allen klar: Das Bildungssystem braucht eine grundlegende Erneuerung. Jetzt ist die Zeit für Visionen und einen echten Aufbruch. Während der Pandemie haben Schulen innovative Konzepte für das digitale Lehren und Lernen entwickelt. Das Engagement und die Kreativität der Schulen hat nicht nur das große Potenzial der digitalen Bildung für das Lernen der Schüler:innen deutlich gemacht, sondern auch was möglich ist, wenn alte Strukturen über Bord geworfen, mutig neue Wege eingeschlagen und digitale Potenziale ausgeschöpft werden. Das System Schule ist in Bewegung, aber damit es so bleibt, braucht es jetzt eine Kraftanstrengung aller Akteure im Bildungssystem. Vom 10. bis 12. November 2021 veranstaltet das Forum Bildung Digitalisierung daher die Konferenz Bildung Digitalisierung

Zur KonfBD21 sagt Jacob Chammon, Vorstand des Forum Bildung Digitalisierung: „Unsere Schulen haben Enormes geleistet, um aus dem Krisen-Modus als Dauerzustand zu kommen. Wir müssen jetzt gemeinsam die Weichen stellen, um das gesamte System Schule in eine umfassende Erneuerung zu steuern.“ Mit 1.800 angemeldeten Teilnehmenden und mehr als 150 Speaker:innen in über 120 Programmpunkten macht die KonfBD21 unter großer Beteiligung von Schulpraxis, Zivilgesellschaft, Bildungsforschung sowie Entscheider:innen aus Politik und Verwaltung die innovativen Möglichkeiten von digitaler Bildung sichtbar und gibt Ausblick, wohin sich das System Schule in seiner Breite entwickeln könnte. „Punktuelle Veränderungen reichen nicht aus. Wir brauchen die digitale Transformation in der Breite und in der Tiefe. Packen wir es gemeinsam an – mit Mut, Kreativität und Lust auf Veränderung”, so Jacob Chammon.

Anlässlich der KonfBD21 hat das Forum Bildung Digitalisierung zehn Denkanstöße für die digitale Transformation im schulischen Bildungsbereich formuliert, die zur Diskussion und Auseinandersetzung für zukünftige Entwicklungen anregen sollen. Die Denkanstöße finden Sie hier:

Download PDF

Zum offiziellen Auftakt der KonfBD21 am Mittwoch, 10. November 2021 ab 17:00 Uhr richten die Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek sowie Karin Prien, Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein und KMK-Präsidentin im Jahr 2022 Grußworte an die Teilnehmenden. Die Auftakt-Keynote zu systemischen Veränderungen hält Prof. Dr. Otto Scharmer, Massachusetts Institute of Technology (MIT). Am Freitag, 12. November 2021 um 12:30 Uhr hält außerdem die dänische Ministerin für Kinder und Bildung, Pernille Rosenkrantz-Theil, eine Keynote und gibt Einblicke in den sogenannten Freiheitsversuch, bei dem Schulen in einem Modellprojekt seitens Politik und Kommunen mehr Autonomie gewährt wird.

Den Auftakt können Sie im Livestream verfolgen unter: www.youtube.com/watch?v=zdybY1c9ips.

Hintergrund

Die Konferenz Bildung Digitalisierung ist die Leitkonferenz für gute Schule in der digitalen Welt im deutschsprachigen Raum. Die KonfBD macht Best Practices sicht- und erlebbar, bietet allen Akteuren im Bildungssystem eine Plattform für Austausch und Vernetzung und setzt entscheidende Impulse für die Transformation von Bildung in der Kultur der Digitalität.

Weitere Informationen unter: www.forumbd.de/veranstaltungen/konfbd21.

 Das Forum Bildung Digitalisierung setzt sich für systemische Veränderungen und eine nachhaltige digitale Transformation im Bildungsbereich ein. Im Zentrum unserer Arbeit stehen die Potenziale digitaler Medien für die Schul- und Unterrichtsentwicklung. In unseren Projekten, Publikationen und Veranstaltungen und im Dialog mit Bildungspraxis, Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Zivilgesellschaft identifizieren wir Gelingensbedingungen für den digitalen Wandel an Schulen, bündeln die Expertise im Feld und navigieren die entscheidenden Akteure durch die notwendigen Veränderungsprozesse.

Weitere Informationen unter: www.forumbd.de.

Download PDF

Kontakt

Philipp Schulz
Kommunikation und Projektmanagement
philipp.schulz@forumbd.de
+49 (0) 30 5858466-62

Ulrike Poremski
Projektmitarbeit
ulrike.poremski@forumbd.de
+ 49 (0) 30 5858466-69

Lisa Henjes-Kunst
Projektmanagement „Konferenz Bildung Digitalisierung“
lisa.henjes-kunst@forumbd.de
+49 (0) 30 5858466-60