Publikationen

Im Mittelpunkt unserer Publikationen stehen die Möglichkeiten des digitalen Wandels für den Bildungsbereich. In Impuls- und Positionspapieren oder Handlungsempfehlungen werden die Arbeitsergebnisse unserer Projekte und Veranstaltungen für unterschiedliche Zielgruppen zugänglich gemacht. Expertinnen und Experten aus verschiedenen Bereichen geben Denkanstöße und machen sehr konkrete Vorschläge für gute Schule in der digitalen Welt, die Orientierung bieten und Mut machen, zeitgemäße Bildung zu gestalten: von der Qualifizierung der Lehrkräfte und Schulleitungen über die Weiterentwicklung pädagogischer und didaktischer Konzepte bis hin zur Gestaltung von regionalen Unterstützungssystemen.

Im Rahmen der Fachtagung „Lehrkräfte bilden für die digitale Welt“ ist das Impulspapier „Wissenschaft trifft Schulpraxis“ entstanden. Es bildet den Start einer Reihe mit der das Forum Bildung Digitalisierung Denkanstöße zur Gestaltung des digitalen Wandels im Bildungsbereich geben möchte. Dafür laden wir Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen pädagogischen Bereichen ein, ihre Anregungen und Lösungsansätze mit uns zu teilen.

Die Empfehlungen an Bildungspolitik und Bildungsverwaltung speisen sich aus den Erfahrungen der Werkstattschulen, die als Pioniere im Bereich Digitalisierung ganz eigene Lösungswege suchen mussten, um Hürden zu überwinden. Im Mittelpunkt stehen vier Bereiche: Pädagogische Eigenverantwortlichkeit stärken, Neue Wege in der Qualifizierung gehen, Notwendige Ressourcen bereitstellen und Rechtssicherheit schaffen.

Der Orientierungsrahmen ist ein Modell, das Schulentwicklung unter der Bedingung des digitalen Wandels ausleuchtet und durch ein normatives Raster unterstützt. Anhand von vier Qualitätsmerkmalen beschreibt er, was zeitgemäße Bildung ausmacht und in welchen Dimensionen die Digitalisierung im Rahmen von Schulentwicklungsprozessen angegangen werden muss, um Teilhabe und Bildungsgerechtigkeit zu fördern.

Der Jahresplan beschreibt die Handlungsfelder des Forums und die konkreten Initiativen und Projekte für 2019. Angesichts der vielfältigen Herausforderungen an der Schnittstelle von Bildung und Digitalisierung sind wir der festen Überzeugung, dass nur im Zusammenschluss von Bildungspraxis, Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zukunftsfähige und wirkungsvolle Ansätze eingeführt und verbreitet werden können.

    NEWSLETTER

    DigitalDienstag

    Der wöchentliche Newsletter zu Neuigkeiten des Forum Bildung Digitalisierung und seinen Mitgliedsstiftungen sowie einem Überblick zu aktuellen Meldungen rund um zeitgemäße, digitale Bildung – kurz zusammengefasst und eingeordnet vom Team in der Geschäftsstelle.