Impulspapier „Personalentwicklung und die Rolle von Schulleitungen“

Impulse zuM Zusammenwirken von inneren und äußeren Schulangelegenheiten

Das digital gestützte Lehren und Lernen stellt neue Anforderungen an Lehrkräfte. Um zukunftsfähige und individuelle Lehr-Lern-Settings für die Schüler:innen zu gestalten, müssen sie die dafür notwendigen Kompetenzen erwerben. Schulleitungen als zentralen Akteuren kommt dabei eine besondere Verantwortung zu, die Personalentwicklung zu gestalten. Im Zusammenspiel von Schulleitung, Schulträger und Schulaufsicht können die Prozesse große Wirksamkeit entfalten und zum Gelingen der digitalen Schulentwicklung beitragen. Vor dem Hintergrund der Pandemie-Erfahrungen der letzten zwei Jahre rücken die Unterstützungsbedarfe von Schulleitungen im Hinblick auf die digitalisierungsbezogene Personalentwicklung von Lehrkräften in den Fokus der bildungspolitischen Diskussion. 

Das Impulspapier „Personalentwicklung und die Rolle von Schulleitungen. Impulse zum Zusammenwirken von inneren und äußeren Schulangelegenheiten“, das vom Forum Bildung Digitalisierung bei Mark Rackles, langjähriger Staatssekretär der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie in Berlin, und Dr. Maike Reese, freiberufliche Organisations- und Schulentwicklungsberaterin, in Auftrag gegeben wurde, untersucht die Fragestellung, welche rechtlichen Rahmenbedingungen für  Schulleitungen gelten und wie Schulträger und Schulaufsichten als Schlüsselakteure für die Personalentwicklung in ihrer Zusammenarbeit so gestärkt werden können, dass digitale Schulentwicklungsprozesse im guten Austausch gelingen. Das Impulspapier richtet sich dabei vorrangig an die Ebenen der Schulleitungen, Schulträger und Schulverwaltung und adressiert basierend auf qualitativen Dokumentenanalysen, der Auswertung aktueller Studien, Länderabfragen und einer Vielzahl an Expert:innen-Interviews Handlungsempfehlungen für die unterschiedlichen Entscheidungsebenen. Zudem können die Impulse und Handlungsempfehlungen hilfreich sein für die Entwicklung von Lösungsansätzen, um strukturelle Herausforderungen der Bildungspraxis bis hinunter zur Einzelschule anzugehen. 

Download PDF

Download Pressemitteilung

Zur öffentlichen Vorstellung findet am 9. Februar 2022, 10:30 bis 12:00 Uhr, eine Online-Veranstaltung im Rahmen der Reihe SpotlightBD statt, in der die Impulse mit der bildungspolitisch interessierten Fachöffentlichkeit diskutiert werden. Nach einer kurzen Präsentation durch die Autor:innen wird gemeinsam mit Vertreter:innen von Schulen, Schulträgern und der Schulverwaltung diskutiert, wie gelungene digitalisierungsbezogene Personalentwicklung in Schulen gestaltet werden kann. Dabei soll insbesondere auf die Aspekte des datenbasierten Monitorings von Kompetenzen der Lehrkräfte und der evidenzbasierten Steuerung von Schule durch Schulleitungen und Schulaufsichten eingegangen werden. Weitere Informationen und den Link zur kostenlosen Anmeldung finden Sie hier.

Kontakt

Daniel Böhme
Projektmitarbeit
daniel.boehme@forumbd.de
+49 (0) 30 5858466-64

    NEWSLETTER

    NewsBD

    Der 14-tägliche Newsletter zu Neuigkeiten des Forum Bildung Digitalisierung und seinen Mitgliedsstiftungen sowie einem Überblick zu aktuellen Meldungen rund um zeitgemäße, digitale Bildung – kurz zusammengefasst und eingeordnet vom Team in der Geschäftsstelle.