Konferenz Bildung Digitalisierung

KonfBD21: IN PROGRESS – Visionen für das System Schule

Online

Vom 10. bis 12. November 2021 lädt das Forum Bildung Digitalisierung zum sechsten Mal in Folge zur Konferenz Bildung Digitalisierung ein. Die Leitkonferenz für gute Schule in der digitalen Welt im deutschsprachigen Raum macht Best Practices sicht- und erlebbar, bietet den Akteuren eine Plattform für Austausch und Vernetzung und setzt entscheidende Impulse für die Transformation von Bildung in der Kultur der Digitalität. Die KonfBD21 findet vollständig digital statt.

0
Tage
0
Formate
0+
Programmpunkte
0+
Speaker:innen
0
Visionen

Anmeldung und PROGRAMM

Die Anmeldung und Teilnahme an der Konferenz Bildung Digitalisierung 2021 ist für Sie kostenlos.

Für die Umsetzung nutzen wir die Event-Plattform Scoocs. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie einige Tage vor der Veranstaltung eine gesonderte E-Mail mit dem Zugang zur Plattform und können Ihr persönliches Profil vervollständigen. Die Plattform wird dann Ihr persönlicher digitaler Konferenz-Hub: Hier können Sie dem Livestream folgen und sich im Chat an der Diskussion beteiligen, an den Sessions und Projektvorstellungen teilnehmen, in Design-Thinking-Workshops und Lern-Cafés gemeinsam Impulse erarbeiten oder spontane Roundtables einberufen und aktiv das Programm erweitern und mitgestalten.

Zur Anmeldung

Uns ist es ein besonderes Anliegen, ein Programm zu gestalten, das sich an den Bedarfen der breiten Bildungscommunity orientiert und von ihr aktiv mitgestaltet wird. Dazu fand im Sommer 2021 ein Call for Participation statt, aus dessen mehr als 100 Einreichungen wir ein spannendes Programm rund um Ihre Fragen (und Antworten) zur Zukunft der Bildung, Ideen und Visionen zusammengestellt haben.

Im Programm erwarten Sie in diesem Jahr wieder über 80 Programmpunkte in unterschiedlichen Formaten – mit spannenden Keynotes, Panels und Talks, interaktiven Sessions und Workshops sowie offenen Roundtables für den Austausch und zum Netzwerken. Einige erste Highlights haben wir für Sie in unserem Programmheft zusammengestellt.

Zum Programmheft

Aktuell warten wir noch auf letzte Zusagen aus dem Call for Participation. Das vollständige Programm veröffentlichen wir in einer interaktiven Übersicht in den nächsten Tagen auf dieser Seite. Weite Informationen zu den geplanten Design-Thinking-Workshops folgen Anfang November.

Speaker:innen
  • Karin Prien

    Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur Schleswig-Holstein

  • Prof. Dr. Nina Bremm

    Professorin für Schulentwicklung, Pädagogische Hochschule Zürich

  • Jacob Chammon

    Vorstand, Forum Bildung Digitalisierung

  • Prof. Dr. Ulrike Cress

    Direktorin, Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) und Mitglied der Ständigen Wissenschaftlichen Kommission der Kultusministerkonferenz (StäWiKo)

  • Myrle Dziak-Mahler

    Kanzlerin, Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

  • Prof. Dr. Birgit Eickelmann

    Professorin für Schulpädagogik und Lehrstuhlinhaberin, Universität Paderborn

  • Martin Fugmann

    Abteilungsleiter, Deutsche Akademie für Pädagogische Führungskräfte (DAPF) und Schulleiter, Evangelisch Stiftisches Gymnasium Gütersloh

  • Prof. Dr. Julia Gerick

    Professorin für Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt Schulentwicklungsforschung, Technische Universität Braunschweig

  • Corina González-Weil

    Professorin für Biologie, Pontificia Universidad Católica de Valparaíso (Chile, Argentinien)

  • Arndt Kwiatkwoski

    Mitgründer und Geschäftsführer, bettermarks GmbH

  • Nina Lemmens

    Vorständin, Joachim Herz Stiftung

  • Silke Lohmiller

    Vorständin, Dieter Schwarz Stiftung

  • Romy Möller

    Pädagogin und Coachin für „Mindful Leadership & New Work“

  • Jöran Muus-Merholz

    Bildungsexperte und Erziehungswissenschaftler, J&K – Jöran und Konsorten

  • Silke Müller

    Schulleiterin Waldschule Hatten

  • Ralph Müller-Eiselt

    Direktor „Programm Megatrends“, Bertelsmann Stiftung

  • Dr. Bernhard Rohleder

    Hauptgeschäftsführer, Bitkom e.V.

  • Prof. Dr. Otto Scharmer

    Senior Lecturer Sloan School of Management, Massachusetts Institute of Technology (MIT)

  • Prof. Dr. Katharina Scheiter

    Leiterin der Arbeitsgruppe Multiple Repräsentationen, Leibniz-Institut für Wissensmedien Tübingen

  • Prof. Dr. Pierre Tulowitzki

    Leiter der Professur Bildungsmanagement und Schulentwicklung, Fachhochschule Nordwestschweiz

  • Ulrike Wahl

    Leitung Regionalbüro Lateinamerika, Siemens Stiftung

  • Dr. Ekkehard Winter

    Geschäftsführer, Deutsche Telekom Stiftung

IN PROGRESS – Visionen für das System Schule

Während der Corona-Pandemie haben Schulen zahlreiche innovative Konzepte entwickelt und das Lehren und Lernen in Distanz-, Hybrid- und Wechselmodellen neu organisiert. Dabei wurden alte Strukturen über Bord geworfen, mutig neue Wege eingeschlagen und die Potenziale digitaler Medien für die Schul- und Unterrichtsentwicklung genutzt und ausgeschöpft. Das deutsche Bildungssystem wird häufig mit einem schweren Tanker verglichen. Unter dem Brennglas der Pandemie haben wir gemerkt: Viel ist in Bewegung und erste Prozesse wurden angestoßen, aber die digitale Transformation ist nicht von heute auf morgen abgeschlossen. Jetzt geht es darum, mit einer großen Kraftanstrengung und gemeinsam mit allen Akteuren im System Schule, den Tanker zu bewegen und in Fahrt zu bringen. 2021 sind wir also mitten IN PROGRESS und nach 1 ½ Jahren Bildung im Krisenmodus haben wir die Möglichkeit, die entscheidenden Weichen für ein zukunftsfähiges Bildungssystem zu stellen. 

Auf der KonfBD21 machen wir eine Bestandsaufnahme und wagen einen visionären Blick nach vorne: Wo stehen wir aktuell und welche neuen Perspektiven eröffnen sich für das System Schule nach der Pandemie? Wie können wir Bildung gemeinsam gerechter, inklusiver und partizipativer gestalten?

Das Programm orientiert sich in diesem Jahr entlang von drei übergeordneten Themenbereichen, die sich mit zentralen und drängenden Fragestellungen rund um die digitale Bildung auseinandersetzen.

Haltung, Mindset und Professionelles Selbstverständnis in der Digitalität

Die Kultur der Digitalität stellt neue Anforderungen an das professionelle Selbstverständnis von Schulleitungen und Lehrkräften.  Ist die gelungene Digitalisierung von Schule nur eine Frage der Haltung? Wie verändert sich die Rolle der Lehrkraft unter den Bedingungen der Digitalität? Wie können Schulleitungen die Organisation Schule sicher durch zunehmend volatile Veränderungsprozesse steuern? Wie sehen zeitgemäße Qualifizierungsangebote aus und wie sichern wir eine zukunftsfähige und nachhaltige Lehrkräftebildung?

Lehren und Lernen in der Digitalität

Schul- und Unterrichtsentwicklung unter digitalen Vorzeichen sind mehr als der Einsatz von Tablets und Co. und digitalisierte Arbeitsblätter. Die Potenziale digitaler Medien eröffnen Möglichkeiten, um das Lehren und Lernen neu und anders zu gestalten. Wie verändern sich Didaktik und Unterricht in der Kultur der Digitalität? Wie sehen zeitgemäße Prüfungsformate aus? Was bedeutet die digitale Transformation für die Institution Schule als zentralen Ort für die Schulgemeinschaft und das gemeinsame Lernen?

Rahmenbedingungen in der Digitalität

Schulen brauchen Rahmenbedingungen, die es ihnen ermöglichen, sich bestmöglich in der Kultur der Digitalität zu entwickeln. Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf das System Schule? Wie können Bund und Länder Freiräume für neue Modell- und Pilotprojekte schaffen? Wie sichern wir eine langfristige und nachhaltige Finanzierung der technischen Infrastruktur über den DigitalPakt Schule hinaus? Wie fördern wir den Austausch und eine bessere Zusammenarbeit zwischen Kommunen, Schulträgern und Schulen?

Fragen und Antworten zur KonfBD21

Kontakt

Sie haben Rückfragen zur Programm oder zur Teilnahme an der KonfBD21? Sie sind Journalist:in und haben eine Presseanfrage? Gerne unterstützen wir Sie bei allen Fragen rund um die Konferenz Bildung Digitalisierung!

Lisa Henjes-Kunst
Projektmanagement
lisa.henjes-kunst@forumbd.de
+49 (0) 30 5858466-60

Kathinka Richter
Projektmitarbeit
kathinka.richter@forumbd.de
+49 (0) 1514 0440739

Philipp Schulz
Kommunikation und Presse
philipp.schulz@forumbd.de
+49 (0) 30 5858466-62

    NEWSLETTER

    NewsBD

    Der 14-tägliche Newsletter zu Neuigkeiten des Forum Bildung Digitalisierung und seinen Mitgliedsstiftungen sowie einem Überblick zu aktuellen Meldungen rund um zeitgemäße, digitale Bildung – kurz zusammengefasst und eingeordnet vom Team in der Geschäftsstelle.