Mitgliederversammlung

Foto: Florian Freund / CC BY 4.0

Im Forum Bildung Digitalisierung engagieren sich derzeit acht große deutsche Stiftungen: Deutsche Telekom Stiftung, Bertelsmann Stiftung, Dieter Schwarz Stiftung, Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft, Robert Bosch Stiftung, Siemens Stiftung, Stiftung Mercator und Joachim Herz Stiftung. Sie alle setzen sich für Rahmenbedingungen ein, die es Menschen in Deutschland ermöglichen sollen, an einem immer komplexer und digitaler werdenden gesellschaftlichen Leben teilzuhaben.

DEUTSCHE TELEKOM STIFTUNG

Die Deutsche Telekom Stiftung engagiert sich für eine bessere Bildung in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Dazu führt sie Projekte durch, die Fach- und Lehrkräfte stärken oder die Kinder und Jugendliche fit machen für Erfolg in MINT und für Teilhabe an der digitalen Welt.

Dr. Thomas de Maizière
Vorstandsvorsitzender

„Das Forum Bildung Digitalisierung ist ein starker Verbund zivilgesellschaftlicher Akteure. Mit unserer gebündelten Expertise wollen wir das Potenzial der Digitalisierung für das Bildungswesen gezielt ausschöpfen.“

Foto: Jens Schicke

Dr. Ekkehard Winter
Geschäftsführer

„Die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung sind enorm, die Umwälzungen in der Lebens- und Arbeitswelt fundamental. Die damit verbundenen Veränderungen für den Bildungsbereich nachhaltig und sinnvoll zu gestalten, das ist eine Aufgabe, der sich die Telekom Stiftung gemeinsam mit den Partnern im Forum gerne stellt.“

Foto: Phil Dera

BERTELSMANN STIFTUNG

„Menschen bewegen. Zukunft gestalten. Teilhabe in einer globalisierten Welt“: Dieser Leitgedanke fasst die Arbeit der Bertelsmann Stiftung zusammen. Teilhabe bedingt handlungsfähige Menschen und eine Gesellschaft, die allen gleiche Chancen eröffnet.

Dr. Jörg Dräger
Mitglied des Vorstands

„Für die Digitalisierung gibt es keinen Stoppknopf. Deshalb müssen wir sie gestalten. Es ist an der Zeit, den technik- und gefahrenlastigen Diskurs zur Digitalisierung der Bildung stärker auf die pädagogischen Chancen und Gestaltungsmöglichkeiten zu lenken.“

Foto: Phil Dera

DIETER SCHWARZ STIFTUNG

Bildung, Wissenschaft und Innovation sind von entscheidender Bedeutung für die Entwicklung und Zukunftsfähigkeit des Landes. Die Dieter Schwarz Stiftung hat sich deshalb das Ziel gesetzt, auf diese drei Säulen zu bauen und lebenslanges Lernen zu fördern. Hierzu werden zukunftsorientierte Projekte initiiert und unterstützt.

Silke Lohmiller
Geschäftsführerin

„Im Forum Bildung Digitalisierung sollen neue Unterrichtsmethoden und -konzepte angestoßen werden. Diese sollen Kinder und Jugendliche dort abholen, wo sie stehen und eine Basis für zukünftige Herausforderungen schaffen.“

Foto: Phil Dera

MONTAG STIFTUNG JUGEND UND GESELLSCHAFT

„Handeln und Gestalten in sozialer Verantwortung“, nach diesem Leitsatz engagiert sich die Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft für eine inklusive demokratische Gesellschaft. Die Stiftung setzt sich in Bildungsprojekten unter anderem im Schulkontext für eine nachhaltige Veränderung gesellschaftlicher Bedingungen ein.

Dr. Olaf Köster-Ehling
Vorstand

„Alltagstaugliche Konzepte und Strukturen für den Unterricht zu entwickeln, die das individualisierte Lernen in inklusiven ganztägigen Bildungseinrichtungen mit digitaler Technik unterstützen, das sehen wir als ein Ziel der Zusammenarbeit im Forum Bildung Digitalisierung.“

Foto: Phil Dera

ROBERT BOSCH STIFTUNG

Die Robert Bosch Stiftung greift in ihrer gemeinnützigen Arbeit gesellschaftliche Themen frühzeitig auf und erarbeitet exemplarisch Lösungen. Dabei ist die Stiftung auf den Gebieten Gesundheit, Wissenschaft, Gesellschaft, Bildung und Völkerverständigung tätig.

Prof. Dr. Joachim Rogall
Vorsitzender der Geschäftsführung

„Digitalisierung in der Schule darf nicht nur auf die Ausstattung mit moderner Technik hinauslaufen. Erforderlich sind zusätzlich geeignete pädagogische Konzepte, zeitgemäße Materialien und Lehrer, die damit umzugehen wissen. “

Foto: Björn Hänssler

SIEMENS STIFTUNG

Gesicherte Grundversorgung, hochwertige Bildung und Verständigung über Kultur sind Voraussetzung für nachhaltige gesellschaftliche Entwicklung. In ihrer internationalen Projektarbeit unterstützt die Siemens Stiftung deshalb Menschen darin, diesen Herausforderungen unserer Zeit eigeninitiativ und verantwortungsvoll zu begegnen.

Dr. Nathalie von Siemens
Vorsitzende und Sprecherin des Vorstands

„Während Kinder und Jugendliche in ihrem Alltagsleben von IT umgeben und geprägt sind, treffen sie in der Schule auf eine noch nahezu analoge Welt. Doch das Lernen hat sich geändert und damit muss sich auch das Lehren ändern.“

Foto: Konrad Fersterer

STIFTUNG MERCATOR

Die Stiftung Mercator will unter anderem umfassende Bildung und Chancengleichheit ermöglichen, die Selbstentfaltung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen stärken sowie Wissenschaft und Forschung im Interesse aller fördern.

Winfried Kneip
Geschäftsführer

„Die Digitalisierung verändert die Rahmenbedingungen von Bildung und Bildungsprozessen deutlich. Wir wollen mit Blick auf Integration und kulturelle Bildung unseren Beitrag leisten.“

Foto: Phil Dera

JOACHIM HERZ STIFTUNG

Die Joachim Herz Stiftung fördert Bildung, Wissenschaft und Forschung in den Natur- und Wirtschaftswissenschaften sowie die Persönlichkeitsbildung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Dr. Nina Lemmens
Vorstand

„Bei der Digitalisierung der Bildung geht es um weit mehr als die technische Ausstattung in Schulen. Lehrerinnen und Lehrer müssen in ihren digitalen Kompetenzen weiter qualifiziert und Unterrichtsstoff – dort wo es sinnvoll ist – anders vermittelt werden. Mit konkreten Maßnahmen wollen wir diesen Prozess beschleunigen und damit Politik und Verwaltung unterstützen.“

Foto: Andreas Klingberg

    NEWSLETTER

    DigitalDienstag

    Der wöchentliche Newsletter zu Neuigkeiten des Forum Bildung Digitalisierung und seinen Mitgliedsstiftungen sowie einem Überblick zu aktuellen Meldungen rund um zeitgemäße, digitale Bildung – kurz zusammengefasst und eingeordnet vom Team in der Geschäftsstelle.